Virtuelle Konferenz: Think11 feiert erfolgreiche Herbst-Ausgabe der digitalen Marketing Konferenz OMKB mit Spotify, TikTok, OTTO und weiteren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Am 20. Oktober 2020 veranstaltete die MarTech-Agentur Think11 bereits zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres die virtuelle Digital Marketing Konferenz OMKB und blickt dabei auf einen abermals erfolgreichen Tag zurück. Das Fazit des Organisators Christoph Steger: “Es war ein unglaublicher Tag voller Highlights und tollem Feedback unserer Teilnehmer – dennoch sind wir mit unserer Digital-Ausgabe noch lange nicht am Zenit angekommen und sind mit der letzten ausgestrahlten Minute bereits direkt wieder in die Planungsphase eingestiegen, um unsere nächste virtuelle OMKB am 02. Februar 2021 weiter verbessern zu können.”

Starke Interaktion auf OMKB-Plattform und hohe Produktions-Qualität

24 Speaker, mehr als 9 Stunden geballtes Digital Marketing Know-how in 16 spannenden Sessions: Darauf konnten sich die zahlreichen Teilnehmer der OMKB freuen. “Wir wählten als Fundament für unsere virtuelle Konferenz dieses Mal eine interaktive Eventplattform, die den Teilnehmern die Möglichkeit bot, so nah an der Bühne dran zu sein wie noch nie auf einer OMKB. Der Konferenz-Chat und die Umfragefunktion wurden über den gesamten Tag sehr intensiv genutzt. Die OMKB Community hat zu jeder Session zahlreiche tiefgehende Fragen an die Speaker und Moderatoren gestellt, aber sich auch untereinander Tipps gegeben und spannende Unterhaltungen geführt. Die durchschnittliche Verweildauer der Konferenzteilnehmer lag bei deutlich über vier Stunden, was phänomenal ist.”, so Steger. Auch dieses Mal lag die Priorität der Digital Marketing-Agentur auf einer hohen Qualität im Bezug auf den Live-Stream und der Umsetzung. Daher bildeten die Esport Factory in Osnabrück und das Produktionsteam von MAZE die Kulisse für die Aufnahme und Technik der OMKB in hochwertiger TV-Qualität.

OMKB mit tiefgehenden Diskussionen

Besonders die Mischung an verschiedenen Formaten, von klassischen Vorträgen über Interviews und  Roundtables bis hin zu Q&A-Sessions, kam bei den Teilnehmern ausgesprochen gut an: “Wir haben uns sehr über das Feedback gefreut und merken, dass wir mit der Konferenz und dem bunten Mix an Formaten im Benchmark herausstechen können, gerade auch, was die Wahl der Speaker angeht.” So gab es tiefe und anregende Diskussionen über die Chancen und Changes im Digital Marketing mit den Marketing-Größen Sven Schmidt und Alexander Graf. Ilenia Sarman von Stylight referierte dazu, wie man anhand von Daten uniquen Content erstellen kann. Wie Unternehmen mit Instagram-Stories skalieren können, erklärte Daniel Verst, Strategic Business Partner bei Instagram, in seiner Session. Izzi Smith vom SEO-Toolanbieter Ryte zeigte in ihrem Vortrag hingegen, wie mit der Analyse von Daten in der Google Search Console die Auswirkungen von SEO-Maßnahmen nachvollzogen werden können und gab praktische Tipps, wie mit den gefundenen Daten umgegangen werden kann.

Auch die Generation Z rückte bei der vergangenen OMKB ins Rampenlicht: Wie Marketing bei dieser funktioniert, erklärten Experten, die in genau diese Generation hineingeboren wurden. Samuel Pemsel (17), Charles Bahr (18) und Neil Heinisch (17) diskutieren mit Cookie Bros.-Co-Founder Mark Mühürcüoglu und Think11-Moderator Mario Rose den derzeit wohl am meisten diskutierten Marketing-Kanal TikTok und die Werbemöglichkeiten, die sich für Unternehmen auf der Plattform eröffnen. Ebenfalls reges Interesse weckte ein weiterer Roundtable, der sich thematisch rund um Podcast- und Audio-Marketing drehte. Die Experten, u.a. von Spotify und Podstars by Online Marketing Rockstars, sind sich einig, dass hier in Zukunft noch vieles möglich sein wird und Unternehmen Audio-Ads in ihrem Marketing-Mix unbedingt einbeziehen sollten.

Wie sich die Traditionsmarke OTTO und die Luxusmarke Montblanc digital aufstellen und vor welchen Herausforderungen sie stehen, diskutierten Jan Philipp-Wachsmuth, Bereichsleiter Online Marketing, und Global Head of Media Maria von Scheel-Plessen in einem spannenden Deep-Talk mit Moderator Schahab Hosseiny.

Dritte Virtuelle OMKB am 02. Februar 2021

“Wir blicken mit voller Vorfreude auf unsere nächste virtuelle OMKB, die bereits am 02. Februar 2021 stattfinden und das OMKB-Jahr 2021 fulminant eröffnen wird. Bis dahin ziehen wir weiter unsere persönlichen Learnings aus der vergangenen Konferenz und freuen uns auch noch auf weiteres Feedback seitens unserer treuen OMKB-Community. So können wir unser Format optimal auf die Bedürfnisse und Wünsche unserer Teilnehmer anpassen”, so die Veranstalter. Wie die OMKB aus Teilnehmersicht abgelaufen ist, gibt es u.a. auf luna-park.de, educationaldiaries.de und in zahlreichen Postings auf LinkedIn nachzulesen. Infos zu kommenden Veranstaltungen finden sich unter www.omkb.de.

Klasse, dass du unseren Post hilfreich findest.

Sorry, dass dieser Post nicht hilfreich war.

Lass uns gemeinsam diesen Post optimieren.

Was können wir konkret besser machen?