Erfolgreich digitale Konferenzen veranstalten: Learnings & Perspektiven zur ersten OMKB.live

Am 09. Juni veranstaltet die MarTech-Agentur Think11 zum ersten Mal mit vollem Erfolg die virtuelle Konferenz OMKB.live. Christoph Steger, Member of the Management Board Think11 sowie Verantwortlicher für die OMKB.live, spricht im Interview über seine Learnings einer virtuellen Konferenz und welche Ziele sich das Team für die nächste Veranstaltung im Oktober setzt.

Es liegen jetzt ein paar Wochen hinter der ersten OMKB.live – genug Zeit also, um die Veranstaltung Revue passieren zu lassen: Was ist euer persönliches Fazit?

Für uns war unsere erste digitale Konferenz ein voller Erfolg! Die bemerkenswerten Zahlen des Tages sprechen für sich: Mehr als 1.700 unique Visitors haben in den Livestream geklickt und hatten eine durchschnittliche Verweildauer von mehr als 100 Minuten – daraus schließt sich für uns, dass wir dem Publikum ein starkes Line-Up und eine Auswahl der derzeit spannendsten Themen mit überzeugendem Mehrwert geboten haben.

Wie seid ihr bei der Speaker- und Themenfindung vorgegangen?

Dadurch, dass wir schon seit fünf Jahren jährlich die Online Marketing Konferenz in der Stadthalle Bielefeld veranstalten, haben wir ein ganz gutes Händchen dafür entwickelt, den Themengeschmack unserer treuen Community zu treffen. Wichtig ist uns, dass wir die ganze Bandbreite digitaler Themen bei Konferenzen bieten, um den Teilnehmern einen holistischen Ansatz für die eigenen digitalen Marketingstrategien zu bieten. Denn genau das ist auch unser persönlicher Agenturansatz: eine vollumfängliche Strategie, die durch Daten planbar, verifizierbar und optimierbar ist. 

Daher suchen wir fokussiert Speakerinnen und Speaker, die in ihrer Disziplin im Digital Marketing Experten sind und ihre Expertise transparent und greifbar an unsere Teilnehmer weitergeben. Wir fragen gezielt Speakerinnen und Speaker an, die ein höchst spannendes und aktuelles Themenportfolio bieten. Selbstverständlich sind wir aber auch offen für Vorschläge seitens Speakern oder Teilnehmern.

Apropos Teilnehmer: Könnt ihr eine Tendenz feststellen, wer zu eurem Teilnehmerkreis gehört?

Wir sehen in unserer Community, sei es bei der OMKB oder der OMKB.live, viele Marketer und Geschäftsführer mittelständischer Unternehmen sowie Gründer aus ganz Deutschland, den Niederlanden, Österreich und Tschechien. Die physische OMKB ist daher auch ein wichtiger Magnet für intensives Networking.

Wie seht ihr das Thema insgesamt: physische vs. virtuelle Konferenz?

Wir glauben, dass beide Formate ihre individuellen Vorteile haben. In diesem Jahr gab es durch COVID-19 ja nur beschränkte Möglichkeiten, Veranstaltungen durchzuführen. Wir hatten uns, da wir mit der OMKB in diesem Jahr unser 5-jähriges Jubiläum feiern, schon zuvor Gedanken zu einem Online-Format gemacht und wurden durch die besondere Situation in unserem Handeln bestärkt. 

Explizite Vorteile einer virtuellen Konferenz sind bspw., dass Teilnehmer nicht gefordert sind, einen gesamten Tag an einem bestimmten Ort zu verbringen und, dass sie nicht nur eine begrenzte Anzahl an Sessions besuchen können: Die Teilnehmer können ihre favorisierten Vorträge gezielt auswählen und ansehen, zwischendurch wieder arbeiten oder anderen Tätigkeiten nachgehen. Wer zeitlich verhindert ist, kann später auf On Demand-Inhalte zurückgreifen – dazu haben wir den Memberbereich auf omkb.de gelauncht. Konferenzbesucher können mit Inhalten also viel flexibler und unabhängiger umgehen. 

Dadurch, dass wir eine zweite Konferenz in diesem Jahr planen, können wir schneller und flexibler auf die dynamischen Themen im Digital Marketing reagieren – denn der Markt ist im  ständigen Wandel. 

Was fehlt ist natürlich der Punkt des Networkings: Das ist online einfach nicht mit einer physischen Konferenz vergleichbar. Daher finden wir mit der physischer und virtueller Konferenz eine Balance, die unserer Community über das gesamte Jahr verteilt einen Mehrwert bietet.

Welchen Herausforderungen musstet ihr euch während der Planung stellen?

Wir haben an uns selbst einen sehr hohen qualitativen Anspruch gestellt – haben uns sehr viele Konferenzen angeschaut, uns mit Verantwortlichen ausgetauscht und für uns konkrete Learnings gezogen und Prioritäten gesetzt. Ein Punkt war beispielsweise, dass wir für unsere Konferenz generell eine sehr hohe Qualität erreichen wollten. Eine Konferenz via Zoom oder anderen Anbietern ist natürlich deutlich einfacher umzusetzen und hat auch seinen Charme, aber wir wollten für unsere Konferenz ein anderes Level erreichen. Eine Studiokulisse musste her. Daher haben wir uns auch mit den im Livestreaming Segment sehr erfahrenen Kollegen der Esport Factory in Osnabrück ausgetauscht, die uns beim technischen Part unterstützt haben. Das Ergebnis war eine OMKB.live in TV-Qualität, womit wir und unsere Zuschauer schlussendlich sehr happy waren.

Wie ist das Feedback eurer Teilnehmer?

Das Feedback über die sozialen Medien und auf unsere Umfrage ist durchweg positiv: Besonders die Moderation und die Auswahl der Speaker sowie Themen wurde gelobt. Was das Format angeht, so wünschen sich einige Teilnehmer, dass wir noch mehr Sessions in der Art eines Roundtables etablieren, um so noch mehr Experten zu positionieren, die über ihre Fachgebiete reden können – dem kommen wir gerne nach.

Was nehmt ihr euch für das Format der OMKB.live in Zukunft vor?

Die nächste OMKB.live soll sicherlich etwas kürzer werden: ein 11-stündiger Livestream war für alle Beteiligten schon eine kleine Herausforderung. Daher werden wir die Experten in weiteren Formaten am Konferenztag in Szene setzen, sodass die Teilnehmer von weiterer Abwechslung profitieren und noch mehr Wissen für eigene digitale Strategien erhalten. Daneben planen wir neben der physischen OMKB und der OMKB.live auch weitere digitale Formate, um die OMKB Community up to date zu halten und die jeweiligen Disziplinen auf dem Markt transparent zu durchleuchten. Aktuelle Infos dazu gibts es fortlaufend auf www.omkb.de. Stay tuned!

Klasse, dass du unseren Post hilfreich findest.

Sorry, dass dieser Post nicht hilfreich war.

Lass uns gemeinsam diesen Post optimieren.

Was können wir konkret besser machen?

Kontakt

Kontaktiere das Think11 Team und wir melden uns innerhalb von 24 Stunden bei Dir. Alternativ buche direkt online einen kostenfreien Beratungstermin.